Gesundheit & "ICH"-Aktivierung

Die "Ich"-Aktivierung in der Moderne kann Zentrum der eigenen LebensFührung werden. Sie kann zum SELBST-Management der eigenen Gesundheit durch SELBST-Regulation, zur schöpferischen und gesunden Verwirklichung des eigenen "ICH"-Wesens im sozialen Umfeld mit anderen "ICH"-Wesen, in dem gewählten, oder übernommenen Beruf und zur Gestaltung der eigenen Ideen im individuellen und globalen Leben werden.

Unser "ICH" = SELBST (nicht EGO) = GEISTSELBST/GEISTSEELE (Individualität) kann sein Leben auf der Erde in zunehmender Freiheit gestalten.

Unser "ICH"-Wesen kann die menschlichen SeelenAnlagen des DENKENS + WAHRNEHMENS, des FÜHLENS und des WOLLENS in diesem Leben führen und weiter entwickeln. 

Unser "ICH" kann sich selbst bewußt werden in dieser tätigen "ICH"-Führung:


Im DENKEN + WAHRNEHMEN durch die DENKBeobachtung in der eigenen GedankenBildung:

"ICH" erinnere meine von mir gebildeteten Gedanken und verifiziere die Richtigkeit und Stimmigkeit für mich.
"ICH" bin bewußt im DENKPROZESS (meinem und auch der anderen Wesen im MitDenken ihrer Gedanken, um sie zu verstehen) dabei. 

Durch die MEDITATION erlebe "ICH" mich als rein geistig tätig im Hervorbringen der Inneren Ruhe, des MeditationsInhaltes in Wort, Bild oder im Herstellen des "leeren", sich aussprechenden Bewußtseins, in dem "ICH" mich jedoch wach erhalte, als aktives "ICH". 


Im WAHRNEHMEN erlebe ich meine willentliche Fokusierung, meine gewollte Konzentration auf den WahrnehmungsInhalt der Außen-, oder InnenWelt.


Im FÜHLEN kann "ICH" vom passiven ergriffen werden in der Empfindung durch "Eindrücke", zum aktiven EinFühlen, zum willentlichen MitErleben, zur gewollten Empathie und zur aktiven LIEBE zu mir SELBST, zum Mitmenschen, zur Welt erwachen und "ICH"-aktiviert aufsteigen zu einem sozialen, globalen "WIR" und zur Verbundenheit mit der Welt.

Oft eröffnet sich dann meinem "ICH"-Wesen die POSITIVITÄT und LIEBE für meine Umwelt.


Im WOLLEN, das im physischen Körper von meinem "ICH" als Kraft (des Lebens) erlebt und aktiviert wird, kann "ICH" mich selbst im TUN/HANDELN tätig und gestaltend, schöpferisch und aktiv erleben und kann SELBST bewußt dabei sein. 

"ICH" kann im RÜCKBLICK auf den Tag (den TagesWeg zurück gehen um von den Wirkungen zu den Ursachen zu kommen) und auf meine Tätigkeiten/Handlungen die Ursachen und Intentionen, sowie die Art und Weise bewußt nochmals mit voll ziehen und damit mein WOLLEN steigern, als MitSchöpfer in der gegebenen Schöpfung. 

"ICH" kann in meiner erweckten SELBST-Bewußtheit (GEISTESGEGENWART) erwachen im Alltag: beispielsweise im Sitzen, im Gehen, im Tanzen, im Handwerken, den eigenen "ICH"-Willen im Tun erleben als LebensVollzug etc.

 

Dabei können der BODY SCAN (Innere WahrnehmungsReise durch den Körper/verstärkte KörperWahrnehmung), der in der OSTEOPATHIE nach Dr. Still, in der MBSR nach Dr. Jon Kabat-Zinn, in dem BODYMIND CENTERING angewendet wird, "ICH"-aktiv zur vollen körperlichen Bewußtheit verhelfen.

Auf diesem "ICH"-Entwicklungsweg können weitere Erlebnisse und Entdeckungen das "ICH"-Erleben in der "ICH"-Aktivierung in mir, mich, die/den andere/n und die Welt bereichern. 

Unsere Moderne des 21. Jahrhunderts möchte alle diese Möglichkeiten in die Führung des "ICH" = SELBST = GEISTSELBST/GEISTSEELE geben zur WeiterEntwicklung von Mensch und Welt.